EP-2 Hardcore Test in Indien 2





























So,


nach ein paar Tagen ohne Internet wieder was von der Pen & mir.

Der erste Beitrag war etwas mit der heissen Nadel gestrickt, denn in dem Ort Hampi (woher auch die Bilder im ersten Beitrag stammten) ist andauernd die Internetverbindung unterbrochen worden und auch der Strom war regelmaessig ein paar Minuten weg... sehr laestig beim Upload und beim Schreiben (wenn immer wieder alles weg ist...).

Bilder, wie das der Frauenprozession frueh morgens zum Tempel (im ersten Beitrag) sind die Domaene der Pen - bei fast allen anderen Motiven allerdings kaempfe ich noch.

Ich bin eigentlich kein Grobmotoriker, aber ich verstelle andauernd irgendwas an der Pen (oder stellt die sich von alleine zurueck?).

Durch den OK Knopf kommt man IMHO zu leicht zu anderen Einstellungen - insbesondere, da man gerade dort auch versehentlich (schon beim fester Zugreifen) Einstellungen aendern kann... mir waere es lieber man muesste nochmals bestaetigen (noch besser - man koennte es sich so konfigurieren, wie man will).

Die Gesichtserkennung (auch und gerade bei Einzelportraits) liegt gerne mal daneben - extrem aergerlich, dafuer springt sie auch scon mal bei Palmen an (!?!)

Das 50er Makro funzt erstaunlich gut, das alte 40-150 zuckelt sich zur Schaerfe. Das 25er Pancake geht absolut einwandfrei und die Kitlinse ist nun doch mein fast Immerdrauf geworden (sofern das Licht reicht).

Die Pen frisst Strom (bin von der E-3 ohne Live View Benutzung auch was anderes gewohnt). Ich habe noch 2 zusaetzliche Akkus zu den beiden im Koffer dabei (Danke Klaus !). Nach einer Woche hatte ich alle 4 schon wieder durchgeladen und allein heute habe ich fast 2 gebraucht. Ich mache sie schon immer aus (obwohl Reinhard in dem Pen Buch schreibt, dass sie dann auch nicht wirklich ausgeschaltet ist), aber dann dauert es wirklich (zu) lange, bis sie wieder voll da ist (mit Optikdeckel ab - ausfahren - anschalten...).

Ich habe immernoch kein Gefuehl fuer die Displayhelligkeit. Habe es nach meinem ersten Beitrag 2 Stufen heller gstellt, doch der Viewfinder hat seine ganz eigene Einstellung...

Ich uebe weiter... Bitte gebt mir ein Feedback bzgl. der Belichtung der Bilder.
Ich habe die Kamera seit kurz vor dem ersten Beitrag auf RAW+Mn stehen, da sonst der Upload zu lange werden wuerde. Deshalb habe ich die Bilder der ersten Tage noch nicht gesendet (da hatte ich lediglich jpg LSF).
Hier ist gerade das Ende der Monsunzeit und alle 2 Tage erwischen wir wieder einen richtigen Guss. Am Bahnhof von Bangalore sassen wir deswegen 2 Stunden am Bahnsteig anstatt noch die City zu erkunden, das war eine prima Gelegenheit mal etwas herumzuspielen und die Artfilter und High Iso zu versuchen.

Im Folgenden also Bilder aus Bangalore (Bahnhof) und eines aus Mysore (das Streifenhoernchen auf dem Steinelefanten war zu niedlich...)

Fort Cochin in Kerala folgt.

oli

Kommentare

  1. hi! girls from the mumbai Goa train here! just checking out your pictures from our journey! hope you are having a good time in Kerela. WE are leaving Goa tomorrow on a night train to Kerela another long train journey! hope you are both still well!

    love Jennie, Hannah and Bella

    AntwortenLöschen
  2. Die Fotos kommen hier ganz brauchbar an. den Mann im Saftladen hätte ich noch 0,3 EV heller gemacht. Aber da kann man drüber diskutieren.

    Wegen dem Griff: Versuch mal den Handballen noch weiter aufs Dispaly zu rutschen. Kamera also mit der Handinnenfläche nach oben zu halten. Dann liegen die Knöppkes zwischen Daumen und Fingern in der Wölbung und man kommt nicht drauf. Zudem finde ich die Handhaltung so durchaus lockerer.

    Wegen des Ausschaltens: Ich lasse die Kamera ausgeschaltet, aber das Objektiv ausgefahren. So bin ich recht flott, wenn mir was vor die Linse kommt, weil das Aufwecken aus dem Standby auch nicht viel schneller geht als das Einschalten.

    Gesichtserkennung: ist nett für Familienfotos, aber on Street m.E. unbrauchbar. Profil mag sie nicht, dafür eben, wie Du schreibst, auch mal Palmen. Fester Fokuspunkt, verschwenken, wie üblich.

    Grüße
    Reinhard...

    AntwortenLöschen
  3. Danke fuer die Tipps Reinhard,
    werde ich morgen gleich mal probieren.

    Hier machen die Internetcafe`s gleich dicht, deswegen heute kein Upload.

    Gruesse aus Pondicherry

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen