Die E-P2 unterwegs....

Vor ein paar Wochen habe ich mal wieder ein paar Leute gefragt, ob sie sich nicht eine PEN ausleihen möchte - bei mir fristen die beiden E-P2s, mit denen fast der gesamte Blog fotografiert wurde, mittlerweile ein hochgeachtetes, aber nichtsdestotrotz faules Rentnerdasein.
Heute hat mir Detlef seinen Bericht geschickt. Leider hat er keinen Google-Account, deshalb hat er aus dem Bericht ein PDF gemacht, das ich zur freundlichen Begutachtung mit seiner Genehmigung hier zum Download bereitstelle. Ich lege Wert auf die Feststellung, dass ich natürlich an dem Bericht nichts geändert habe.

edit: Detlef hat nun noch die Bilder auf seine Homepage und mir den Link geschickt:




Morgen fliegt eine der PENs wieder mal nach London - auf die Fotos bin ich schon gespannt. Auch hier: ich habe die E-PM1 angeboten, aber nein, es musste eine der alten, abgeschabten E-P2s sein...

Damit ich jetzt noch ein Bild hier habe: das folgende war eigentlich für das Monatsthema Architektur schwarz/weiß im oly-forum gedacht, ich fand's einfach witzig. Direkt aus der E-PM1, nix verändert, nur für's Netz 'runterskaliert.



Und ja, wenn man sich die Fotos aus der PEN so ansieht - und dann die Fotos aus der Tough - dann ist das schon etwas unfair.... Und ja. Die Burg auf diesem Bild ist die gleiche, wie auf den Fotos der Tough.... Eine XZ-1 in Tough-Ausführung. Das wär's halt....