E-M5 und das FT 14-35 f/2,0

Ich habe es schon in einem Blog gesagt: Ich hatte auch das 14-35 dabei und auch Gelegenheit, es zu nutzen. Der AF bei den kurzen Brennweiten ist praxistauglich schnell - die E-5 kann es schneller, aber manchmal findet die E-5 auch gar nichts und dann ist die E-M5 wieder schneller.




Hier haben wir mal 31mm, f2,0 1/160, ISO 400. 007 mit Martini..... Blende 2,0 macht schon Spaß... Und wie gesagt: der AF ist schnell genug, dass sowas flott geht. Und wenn der AF-Punkt sauber sitzt, stimmt auch der Fokus 100%.
Ich habe auch was am kurzen Ende: 17mm


1/320s, f/2,0, ISO 200- 007 mit Mr. Q. und Miss Moneypenny... (Nach dem Foto kriege ich nie mehr eine Kamera von Olympus...ich seh's kommen....)
Aber jetzt wieder zu Tech-Talk: Das folgende Foto ist ein 50%-Ausschnitt - Da hatte ich die Kamera vor dem Bauch und habe einfach draufgehalten. Nicht vorfokussiert, einfach versucht, den Motorradfahrer mit S-AF von vorne zu erwischen. Es hat auf jeden Fall geklappt, bevor ich aus dem Weg springen musste. 35mm. Entwickelt aus dem RAW mit Picasa.


Soweit erstmal für heute. Morgen ist das 7-14 an der Reihe, und dann wende ich mich wieder den neuen Features der Kamera zu. Zum Beispiel Live-Bulb.

Und natürlich sind auch diese Bilder mit einer Beta-Version der Kamera mit Firmware 0.95 gemacht.