Neues Oly-e-paper zu Altblitzen


Das Internet ist eine interessante Geschichte. Einerseits verliert man, so man mal irgendwas darin veröffentlicht, sehr schnell die Kontrolle darüber. Und andererseits kann es Ruck-Zuck passieren, dass wichtige Infos auf einmal - weg sind.
Das ist mir mit der legendären Blitz-Liste von Botzilla.com so gegangen. Der Betreiber von Botzilla hat fast eineinhalb Jahrzehnte lang eine Liste auf seiner Seite gehabt, in der er Unmengen von Altblitzen mit ihren Zündspannungen aufgeführt hat. Ich habe diese Liste in all meinen Büchern verlinkt. Und wollte das natürlich auch im neuen Buch zur E-M10III tun. Rein gewohnheitsmäßig habe ich den Link wieder überprüft und  - tja. Die Liste ist weg.
Archive.org sei Dank habe ich die Liste wieder gefunden und sie nun abgeschrieben, die Blitze, die ich selbst hatte, überprüft, die Liste korrigiert und nun ein oly-e-paper draus gemacht. War eine Fleißarbeit, aber ich hoffe, ich kann die Liste nun für die nächsten zehn Jahre bewahren. Ich werde alle Blitze, die ich in Zukunft in die Finger kriege, nachmessen und in die Liste aufnehmen.
Wenn ihr selbst Blitze habt, die hier nicht aufgeführt sind, nachmessen und mir die Werte schicken - es freuen sich andere drüber.
Ach ja, der Link zu den oly-e-papers fehlt noch:
http://oly-e.fotografierer.com/?q=node/13
Die Blitzliste ist im oly-e-paper 2/2018.

Update:

Nu geht die Liste von Botzilla wieder. Strange. 
Internet ist halt #Neuland....
Ich bin mit Björk in Kontakt, vielleicht wird die Liste doch noch erweitert. 

Kommentare

  1. Danke für diese Zusammenstellung. Ja und den 45CT1 habe ich "damals" zu spüren bekommen! ;-)
    Aber am besten hat mir das Foto des Yong nuo YN560 gefallen. Ich musste zweimal hinschauen und dachte es erst an einem Roboter. :-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen