Photokina. Noch ein paar News....

Akkus.
Ich bin ja nach wie vor noch auf der Suche nach Clone-Akkus, die tatsächlich auch mal halten, was die Vertreiber versprechen. Also bin ich durch die Halle 2.1 gestapft und als erstes auf "Jupio" gestoßen. Das hier ist die dortige Wand:


Siehe da, da ist ein BLN-1 - Clone dabei. Also gleich den CEO der Firma geschnappt und gefragt, was es mit dem Akku auf sich hätte. Ja klar, genauso gut wie die Originalen, die gleiche Elektronik drin und hochwertige Zellen. Ich bin erfreut, bis ich sehe, dass die fünf Prüfkontakte des Originals fehlen. Da müsse er den Techniker fragen. Aber Olympus würde die Akkus für die "Budget"-Schiene bei ihnen beziehen. Nachdem ich noch nie was von "Budget"-Akkus bei Olympus gehört hatte, bin ich ein Stockwerk höher, habe mir den Chef von Olympus Europa geschnappt, ihm die Visitenkarte von Jupio in die Hand gedrückt und gefragt, was da dran sei. Er hakt nach. Fünf Minuten später die Aussage: "Auch die Japaner haben von dem Laden noch nie was gehört."
Danke für's Gespräch. Naja, nicht nur Deutsche können in China Clone kaufen und Aufkleber drauf machen, Holländer können das auch.

Der nächste war Hähnel:


Gleiches Spiel: "Hochwertige Elektronik, hochwertige Zellen". Ich frage, ob da ein NTC drin ist "Was bitte?" Als ich ihm was von 10kOhm Festwiderständen erzähle und dass sein Akku keine Prüfkontakte hat, er also definitiv nicht baugleich mit dem Original sein kann, hat er etwas verwirrt gekuckt und mir die Visitenkarte des Technikers(!) und gleichzeitig des Chefs(!!) in die Hand gedrückt: Michael Hähnel, Kowloon, Hongkong.  Also auch hier: Chinaware mit neuem Aufkleber.

Und weil ich schon da war, habe ich noch gleich bei "Duracell" aka PSA vorbeigekuckt:


Aber die hatten keine BLN-1-Clone da, also habe ich mir die Fragerei verkniffen. Überflüssig zu sagen, dass die Herren seinerzeit auf meine konkrete Frage nie geantwortet haben. Falls jemand auf der Photokina zu viel Zeit hat, kann er ja mal nachhaken...

Kowa
Ganz eine andere Nummer wieder mal bei Kowa. Die haben die schon bekannten Objektive am Stand und eben auch einen Prototypen eines 90mm  f/2,5 Makro.

Das Objektiv macht 1:1 und ist vom optischen Design fast fertig, sie wissen nur noch nicht, ob sie den Fokustrieb hinten oder vorne bauen sollen:


Hier ein Foto, bei dem man das Bokeh bei f/2,8 sieht:


Die Offenblendenfotos des Samples sind nicht sonderlich kontraststark, die Auflösung ist aber da und den Kontrast kann man nach Gusto in der EBV aufreissen. Ich bin der Meinung, das Objektiv ist nicht auf Kontrast, sondern auf Dynamik optimiert.
Freihand war natürlich kein vernünftiges Makro machbar - nicht bei 1:1 und Messebeleuchtung. Aber ich habe das hier bei f/5,6 gemacht - ein Ausschnitt:


Dieser Ausschnitt ist kein 100% Crop sondern noch verkleinert. Was man sieht: selbst an den Kontrastkanten in der Unschärfe keine CAs. Das Objektiv ist hochauflösend und sehr sauber. Wohltuend die Abwesenheit von digitaler Schärfe,  das Objektiv wird von der PEN natürlich nicht "korrigiert". Die Schärfentiefe ist selbst bei f/5,6 winzig.  Eindruck: erstklassige Optik, aber nicht für jeden.

Berlebach:
Neuigkeit bei Berlebach ist eine Kurbelmittelsäule, die man sauber blockieren oder auch entkoppeln kann, so dass man die Mittelsäule auch mit der Hand rausziehen kann. Passt anstelle der normalen Mittelsäule oder der Nivellierplatte.


Falls jemand kurbeln will. Ist ja manchmal ganz praktisch. Der in Entwicklung befindliche Kugelkopf dauert noch, dafür hat Berlebach jetzt in Mulda die neue Fertigungshalle bezogen. Kostet ja auch etwas Zeit.

Minox
Die stellen mittlerweile hauptsächlich Zieloptiken und Fernrohre her. Man kann aber auch noch die kleine 16MP Minox kaufen:


Und auch wenn's nicht so aussieht, damit kann man fotografieren. Die Kamera ist nicht viel größer als eine Visitenkarte und damit man sie nicht verliert, wird der edle Holzkasten mitgeliefert.

Elinchrom
Elinchrom hat jetzt endlich einen Skyport, der den Oly-Kameras einen FP-Modus vorgaukeln kann. Sync-Mode auf "HS" stellen und die Kamera zeigt brav "FP" im Display. Der HiSync geht nicht mit allen Blitzen, denn die Blitze müssen dafür eine lange Leuchtdauer haben. Problemlos sind D-Lite IT 4 und D-Lite RX 4. Die 2er funktionieren angeblich nicht, aber das glaube ich erst, wenn ich es getestet habe, mit meinem HiSync-Trick lief auch mein RX2.


Für die Nordbayern gibt es noch eine gute Nachricht, Foto Seitz in der Pfannenschmiedsgasse in Nürnberg übernimmt die Vertretung von Elinchrom, nachdem ja Wolf Photo-Media zugemacht hatte. Am 30.9. ist da eine Einführungsveranstaltung.

Metz
Metz hat auf der Photokina einen Riesenstand hingestellt. Der neue Eigentümer gibt da richtig Gas und entsprechend war der Laden auch voll.
Metz hat jetzt auch ein TTL-Funkauslösesystem, das auch FP mit den Olys kann.


Ein Sender, ein Empfänger. Dabei muss am Empfänger nicht auch ein TTL-Blitz sein, es tut auch ein alter 54er, notfalls auch mit Mittenkontakt. Nicht klein, aber solide gebaut und durchdacht.

Trust Your Eyes
Und zum Schluss habe ich mich noch mit den Jungs von Trust Your Eyes unterhalten. Die haben ihren Testschlitten mitgebracht, um mal zu zeigen, welchen Aufwand die so treiben:

Kommentare

  1. ....Reinhard, hast du deinen Freundeskreis mit Sicherheit erweitert bei den Akku-Herstellern:-)

    Gruss Karl

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen