PEN-F und das 15mm LensCap

Die PEN-F haben ja in den letzten Wochen ein paar Leute mit dabei gehabt - Frank eben, oder auch Pit. Beide aber im Wesentlichen auf Schwarz/Weiß.
Ich bin nun auch im Norden unterwegs und natürlich auch mit der PEN - aber diesmal nicht mit dem 8er Fish, sondern mit dem Gegenentwurf: Dem 15er LensCap. Das ist irgendwie völlig untergegangen. Das 9er FishCap ist ja mittlerweile sowas wie ein MustHave, das 15er hat kein Mensch auf der Liste. Blende 8. Manueller Fokus. Qualität nicht zum Pixelpeepen geeignet. Also habe ich den Deckel heute mal hier in Amsterdam spazierengeführt....



Das hier ist das Science-Center. Und links einer der hier üblichen Motorradfahrer ohne Helm, dafür mit Handy und installiertem Pokemon Go. Kein Witz. Die fahren hier mit dem Handy in der Hand auf Motorrädern, auf Elektrorollstühlen und Fahrrädern allein oder in größeren Gruppen und jagen Pokemons.


Und nochmal das Science-Center. Geht schon. Natur gibt's auch. Direkt daneben.


Nochmal: Alles mit dem 15er LensCap. LensFlare kann das auch...


Klar. Kurz vor Sonnenuntergang wird es natürlich bei Blende 8 mit der Belichtungszeit etwa knapp - aber wer braucht einen scharfen Jogger?


Und klar - Street, oder in dem Fall "Bridge" geht mit dem 15er auch. Da habe ich mich mit dem COLOR-Rad ein bisschen ausgetobt. Merkt man kaum? Das ist der Trick dran....


OK. Das ist der gute alte PopArt.... Aber natürlich geht auch Schwarz/weiß - Schönen Gruß an Frank, probier mal das 15er LensCap aus....:


Oder, falls gewünscht, auch partielle Farben:


Nur falls jemand interessiert, wie die die großen Graffitis hinkriegen. (Dasist das einzige  Fotomit dem 25er.) Man nehme ein Gerüst....
Und mit einem Graffiti mache ich dann für heute auch Schluss:


Hut ab vor den Leuten, die hier arbeiten - wenn man sich tatsächlich verkünsteln darf, dann kommt da auch was bei raus....

Kommentare