Sand, Strand, Glaskugel und PopArt - in Fredvag

Auf den Lofoten gibt es auch einen prima Campingplatz mit Dünen und Sandstrand. Das heißt, da gibt es ein paar davon, aber der netteste ist in Fredvag. Die beiden Brücken dorthin sehen zwar wunderschön aus, sind aber etwas abenteuerlich und natürlich Single-Track, aber es lohnt sich.


Man sollte allerdings nicht allzu spät im Jahr hinfahren, denn dann bekommt man keinen Sonnenuntergang mehr, die Bucht öffnet sich nämlich nach Norden. Aber so während der Mitternachtssonne ist es dort schon sehr spektakulär, auf der anderen Seite der Bucht bekommt man dann nämlich auch noch Lofotenglühen dazugeliefert:


Und natürlich musste ich dann ein bisschen mit dem Glas spielen, das ich dabei habe:


Einmal mit Sonnenuntergang, und dann als 360°-Pano in einem Bild mit Selfie:


Und dann hätten wir da noch:


Das ist das 7-14 mit dem Helge-Filterhalter und einem Cokin-Verlauf mal verkehrt herum eingesetzt.

Zum Schluss noch etwas Konventionelles, nur damit die Sache zu einem friedlichen Abschluss kommt:


Kommentare

Kommentar veröffentlichen