Von Bischöfen und schwedischen Verkehrsmitteln

Schweden steckt eigentlich voller Geschichte. Die Herrscherlinie der Vasas waren ziemlich, sagen wir mal, schillernde Personen, die durchaus eigene Vorstellungen davon hatten, wie das mit Nordeuropa so laufen sollte. Sie brachten es fertig, sich so nachhaltig in die Geschicke des Kontinents einzumischen, dass die beiden Länder, die sie regierten - Schweden und Polen - erheblich zusammenschrumpelten. 


Nordwestlich von Stockholm gibt es eine kleine Insel in einem See, auf dem sich im Mittelalter ein Bischof niedergelassen hatte - die hat sich irgendwann ein Vasa unter den Nagel gerissen, drauf rumgebaut, dann wieder verkauft, wieder eingesackt und ein bisschen was abgerissen und zum Schluss ist jetzt ein Wanderheim und eine Volkshochschule drauf. Und ur-ur-alte Eichen und Ebereschen - und ziemlich seltene sonstige Natur. Seit 80 Jahren unter Naturschutz.


Der Innenbereich ist natürlich nicht unter Naturschutz, eher unter dem Schutz eines fleißigen Gärtners mit leistungsfähigem Rasentraktor....


Das hier ist der See außen um die Insel, die übrigens Biskops Arnö heißt. Jede Menge Seerosen und wenn es etwas drückend ist, wieder die nordische Sorte Bremsen.....

Aber nun wieder zurück in die Zivilisation. Der Flughafen in Stockholm-Alanda ist recht lustig gebaut - die Zufahrt zu einer Startbahn geht direkt über die Autobahn - und dort hat man praktischerweise die Info für den Flughafen hingebaut. Man kriegt also alle Flieger quasi auf dem Silbertablett serviert. Hat was.


Und direkt daneben steht ein Jumbo auf dem Trockenen, in den haben sie ein Hotel und ein Kafe eingebaut:


Wir waren bis zur Tür - und dann hätten wir die Schuhe ausziehen müssen um reinzugehen, das wollten wir den Leuten dann nicht antun.

Und schließlich ein erstes Foto aus Stockholm:


Das sind Fliesen im S-Bahn-Bahnhof in Angby. Direkt daneben gibt es eine nette Sushi-Bar eines Thais, von dessen Terrasse aus man zukucken kann, wie die Rehe über die Wiese daneben latschen. Das scheint hier relativ normal zu sein - keine Sau hat gekuckt. Außer uns. Diesmal war kein 75-300 parat (wer geht mitten in Stockholm auch auf Wildlife aus?) und soo spektakulär ist eine Ricke mit zwei Kleinen auch nicht.......

Kommentare