Shootout Teil II - Flares

Es ist bekannt, und manch einer hat mit seinem 35-100 oder seinem 50-200 schon graue Haare bekommen:

(Das ist Freddie, "Gents Hardresser" in Vittoriosa. Toller Friseur, der gerne allen, die sie sehen wollen, seine Alben mit allen auch nur denkbaren Badges zeigt....)
Die o.g. Objektive produzieren bei starkem Gegenlicht LensFlares. Das kann dann so aussehen:


Nachdem ich jetzt aber keinen Privatjet in der Garage habe, der mich mal schnell als Nordkap bringt (dort ist das Foto aufgenommen)  tut's auch ein simpler Funkblitz. Diesmal dürfen sich 40-150, 50-200 und 35-100 bei 50mm vergleichen - Blende 14, damit's einen schönen Stern gibt....




Kenner der Objektive erraten es sofort: unten die typischen, grünen Flares des 35-100, darüber das 50-200 und - Applaus! Das 40-150. Fairerweise muss man sagen, man kann das 40-150 auch dazu bringen, einen deutlicheren blauen Flare zu produzieren, man muss die Lichtquelle nur mehr ins Zentrum bringen. Für die lila Flecken ist übrigens der BSI-Sensor der E-M1 verantwortlich. Hohe Lichtempfindlichkeit kann auch Schattenseiten haben....
Wer also öfter Gegenlichtaufnahmen mit Brennweiten zwischen 40 und 150mm machen will: da ist das 40-150 das Objektiv der Wahl.

Kommentare