Stylus 1 - der Taschendrache mit voller Brennweite....

Vor ein paar Wochen ist die Olympus Stylus 1 vorgestellt worden und überall sind Promo-Bilder aufgetaucht und auch die Features sind eigentlich soweit verbreitet worden. Nur kaufen kann man sie nicht. Es gibt immer noch keine finale Firmware und deshalb auch noch keine finalen "Testbilder".

Trotzdem durfte ich heute ein Vorserienmodell in die Finger nehmen.

Das hier ist die Stylus 1 neben meiner Zuiko Kristallkugel - nur um mal die Größe zu zeigen.

Erstmal der erste Eindruck: sie passt in die Hemdtasche. Von vorne kuckt der automatische Objektivdeckel etwas "spacy" aus, aber ansonsten ist sie kaum von der E-M5 zu unterscheiden, sie fasst sich auch fast so an. Das vordere Wahlrad ist halt zum Zoomhebel mutiert und ein paar Tasten sind Kompakt-typisch mit glatten Metalldeckeln ausgestattet - dafür hat sie auf dem Wahlrad zwei CustomModes.

Hier die Stylus mit eingefahrenem Objektiv. Der abschraubbare Objektivdeckel ist im Lieferumfang.

Blitzschuh ist da, ein kleiner Ausklappblitz, eine progammierbare FN-Taste und ein stabilisierten Sucher.  Und WiFi ist eingebaut. Dafür hat sie kein LiveTime - aber da dürfte einfach der Sensor nicht mitspielen. Und einen Accessory-Port hat sie auch nicht. Sie hat natürlich kein Magensiumgehäuse, sondern ein Kunststoffgehäuse, was man aber wirklich nur beim Blick auf die die Bodenplatte merkt. Dafür hat sie etwas richtig Tolles: einen anständigen Akku, nämlich den der PEN, eben den BLS-1, der mit der E-400 seinerzeit eingeführt wurde.  Wer also eine Wiederverwendung für seine alten PEN-Akkus sucht.....


Seriennummer 00080 - eben Vorserie. Was allerdings schon funktioniert ist die neue 3D-Wasserwaage, die neben der klassischen PEN-Wasserwaage (die erstmals in der E-30 eingebaut wurde) drin ist. Die kuckt so aus:


Das ist zwar schön intuitiv und lustig 3D-mäßig, hat mich aber noch nicht vom Hocker gehauen. Was ich wirklich klasse finde, ist DAS hier:


Das ist eine elektronische Libelle, die anzeigt, ob die Kamera exakt nach oben oder unten gerichtet ist. Wenn ja, zeigt sie grün an, wenn nein, wandert der kleine Punkt in der Mitte entsprechend aus. Für Fotos in Kirchen unbezahlbar. FW-Update für die E-M1 habe ich gleich angemahnt..... ;-)

Zubehör gibt's auch: nämlich den TCON 17 mit Adapter CLA 13, den es schon für die XZ-1 gab. Damit hat dann die Stylus einen Bildwinkel entsprechend 510mm Kleinbild - und das bei Blende 2,8. Ok. Der TCON ist ein Rohr mit massivem Glas vorne dran, dafür ist die Bildqualität aber ohne Tadel. Da der Handel mit den Dingern nichts anfangen kann, kriegt man die oft für einen Appel und ein Ei, weil die Händler das Ding einfach nur los haben wollen. 

Apropos loshaben wollen. Braucht noch jemand eine brandneue E-5? Wolf PhotoMedia in Fürth hatte letzthin noch zwei Stücker und wollte sie unbedingt loswerden.....
Falls mir jemand demnächst übrigens die Hand schütteln oder bei der Arbeit über die Schulter schauen will: Nächsten Donnerstag, 28.11. stehe ich dort von 9 bis 17 Uhr und demonstriere die E-M1 mit allen möglichen Optiken und einer Blitzanlage von Multiblitz. Wer will, darf auch selbst mal ausprobieren.  Ausser mir ist auch Herr Häussler von Olympus am Start - also einmalige Gelegenheit, uns Löcher in den Bauch zu fragen....




Kommentare

  1. FW Update bitte auch für die E-M5 anmahnen. Will net wegen reinen Softwarelösungen ständig ne neue Kamera kaufen ;-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen