E-M5 im ISO-Rausch

Ich komme ja aus dem Nikon-Lager und hatte zuletzt eine Vollformat.
Das hat ja schon spaß gemacht, technisch......, nicht vom
Gewicht her, aber Sie hat keinen Crop, für mich
ganz wichtig, da ich sehr viel im Makro-Bereich arbeite.

Über die Pen`s kam ich jetzt zu der, wie für mich gemachten E - M5,
die mich immer, immer wieder neu begeistert, optisch, sowie technisch.

Nach dem ich heute Morgen meine Aufnahmen auf der
Speicherkarte hatte, dachte ich, es ist optimales Licht,
lote doch mal die maximalen  ISO´s aus.

Die Aufnahmen habe ich mit meinen bescheidenen EBV-Kentnissen
bearbeitet, um besser zu vergleichen, ob es sich für mich
lohnt, diese Werte evtl. mal anzuwenden und wieviel Detail
verloren gehen.
Schon einmal vorweg, für Doku ist es alle mal der Hammer.

Das Motiv ist eine männliche Prachtlibelle.

Kamereinstellung: Rauschminderung       = Auto
                               Rauschunterdrückung = Standard

ISO 25600  - 1/400 Sek. - F/14



ISO 12800 - 1/200 Sek. - F/14


ISO 200 - 1/3 Sek. - F/14


In punkto Details ist die E-M5 sowieso der absolute Wahnsinn,
und kann meiner Meinung nach spielend mit  den Cam´s
der anderen Marken mithalten, oder mehr....., oder besser......,
gefühlsmäßig als kleiner Hobby-Knipser sage ich jaaaa.

M5-Sigma150 - 36mm Zwischenring- 0,8 Sek.- F/14
 ISO200- Stativ-KFA

dies ist ein Schnitt, Originalgröße 2767 x 2072 Pixel



Kommentare

  1. Bin immer wieder sprachlos Frank - sehr sehr gut!

    AntwortenLöschen
  2. Ich danke Dir, aber eigentlich bediene ich nur, diese Umsetzung macht ausschließlich die EM5

    HG frank

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen