M5, mein persönliche 5 Tage Statement

Erst wollte ich heute morgen im Regen los auf meine Waldwiese,
ich dachte, ich stelle mich dort eine Stunde in den strömenden Regen,
und warte ab, ob Sie dicht bleibt, kleiner spaß.
Nein, als ich ankam, hörte es auf, und ich ging auf Motivsuche,
meinem Lieblingsfalter dem Aurora.
Es ging über drei Waldwiesen, und nach ca.drei Kilometern in
 Gummistiefeln sitzt er da, als wenn er sagen wollte,
warum bist Du nicht gleich hierher gekommen.
Nach den normalen Aufnahmen mit dem Sigma150,
fiel mir ein, das ich unbedingt mit dem teilweise niedergemachten
 Kit-Ojektiv 12-50 in der Makroumschaltung,
was immer das so heißt, am ersten geeigneten Motiv,
das mich auf diese 6 cm Distanz heran läßt, machen wollte.
Das Ergebnis seht Ihr hier:
OM-D  E-M5
M. ZUIKO Digital 12-50
auf Stativ
1/30 Sek.
F/10
ISO200
Brennweite 43mm
AF
Jpeg

Die Aufnahme ist nur verkleinert, Logo und Rahmung, 
zur besseren Beurteilung.
Es ist schlichtweg der absolute Hammer, was die M5 mit dieser Kit-Optik leistet.

Ich komme ja aus dem Nikon-Lager, und nach D70, D200, D300
und D700 Vollformat, kam ich zur Pen2 und Pen3,
aber kein, absolut kein neues Gehäuse,
war so ein innovativer Sprung nach vorne wie die E-M5,
nicht nur die Optik, spricht mich voll an,
für meine Hände sitzen die Bedienknöpfe
perfekt, und die ersten Fotos, die ich in aller Ruhe machen konnte,
hauen mich einfach um, "für mich entsteht eine späte innige Liebe",
und meine Frau hat nichts dagegen.

Die gleiche Aufnahme, wie oben,bearbeitet, und geschnitten
auf Hochformat, damit die Details besser zu sehen sind




Diese Aufnahme zeigt meiner Meinung die super Qualität der E-M5

E-M5
Sigma150

ca. F/14
1/25 Sek.
ISO200
MF
Stativ + KFA





Kommentare

  1. Danke für den Bericht, Frank!
    Das Bild mit dem Aurorafalter ist unglaublich für ein Objektiv, das wir quasi für 200,- "dazugekriegt" haben. Wahnsinn!

    Lieben Gruß
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  2. Danke Wolfgang, genau das wollte ich damit zeigen

    HG frank

    AntwortenLöschen
  3. beeindruckende Fotos. Das bestätigt mich weiter, gut bei Olympus aufgehoben zu sein.
    Da gibt es nix zu jammern.

    Gruß
    Frank

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen