Für Einhändige.....

Gastbeitrag von Katharina (Danke!!!!)

Novemberwetter. Seit einer Woche kein Sonnenlicht mehr gesehen. Wenn es für Hochnebel Geld gäbe, hätte ich jetzt ausgesorgt. Auch vorgestern, als ich vor einer Arbeitsbesprechung noch eine halbe Stunde Zeit hatte, herumzulaufen im Dörfchen Niehove in den Niederlanden.

Meine neue E-P3 hatte ich eigentlich für indoor mit, mit dem m.Zuiko 45mm.
Nicht gerade das, was man Landschaftsausrüstung nennt.

Das Licht und die Stimmung waren deprimierend - was kann man da Besseres machen, als einen Artfilter zu benutzen? Gentle Sepia hatte ich für diese alte Warft (Wierdedorp auf Niederländisch) ausgesucht, die seit ca. 2200 Jahren bewohnt ist und noch bis vor wenigen hundert Jahren auf einer Insel im Wattenmeer lag. Auf dem Weg begeneten einem Enten


und Schafe



Wobei letztere nicht so gern Modell stehen wollten und die Flucht  ergriffen, sobald ich nur zu dicht an den Zaun kam. Da ich gern eine gute Perspektive wollte aber keinen Zaun vorm Schaf auf dem Foto, versuchte ich am ausgesreckten linken Arm, einhändig über das Touchscreen auszulösen. Dies ist das Ergebnis:



die gesamte Bedienung gelingt tatsächlich auch einhändig. Im Prinzip könnte man wie Arnold Schwarzenegger als Terminator rechts und links gleichzeitig "schießen". Wobei das mit Maschinenpistolen nur dem Superschwergewicht Terminator gelingt, mit der E-P3 dürfte das auch dem Fliegengewicht gelingen.

Dann wurde es auch schon Zeit zurück zu laufen. Das 45mm ist doch gar nicht so schlecht für Landschaft, oder?

Kommentare