Maginot

Hatten - dort gibt es einen Unterkunftsbunker der Maginotlinie und ein Militärmuseum mit stapelweise Kriegsgerät - ob von Wehmacht oder Volksarmee, Franzosen, Russen oder Amerikaner. Neben dem Altblech gibt's auch viele Dioramen mit teils wirklich - hmm, heftigen Schaufensterpuppen. Eines hat mir allerdings wirklich gefallen - ein elsässicher Laden aus den 40ern. 20 Minuten habe ich mit Funkblitzen und der E-5 sowie Polfilter und allem herumgemacht, bis ich die Schnauze voll hatte, die PEN mit 12 2,0 genommen habe, zwei drei Versuche, bis der Ausschnitt 100% gepasst hat, und fertig.

 Das Diorama war hinter Glas...
Abends dann durfte ich mal wieder das 45er für ein paar Minuten in die Hand nehmen... an der Bar an der Bar, ja da stehen sie da....


Das Bokeh macht  mich einfach fertig......

Kommentare