Vassbakken

Vassbakken lliegt unterhalb des Soghefjell - am Ende einer 1400 Meter hohen, engen Serpentinenabfahrt. Am oberen Ende hat's Schnee, am unteren Ende weiden schottische Hochlandrinder. Aber wir haben noch ein paar andere Fotos auf Lager:


Hier ein Angler, mit dem alten 50-200 FT - frei Hand. Geht doch...


Oder mal wieder ein Wasserfall mit Regenbogen - auch das 50-200...


Das ist mal wieder aus der Serie, es ist nicht alles, wie es scheint: Was hier nach tiefem, wolkenverhangenen Abgrund auskuckt, ist ein etwa eineinhalb Meter entfernter See...


Und hier haben wir genau diesen See - nein, kein Fjord, es gibt ziemlich viele Seen in Norwegen, die aussehen wie Fjorde und Fjorde, die aussehen wie Seen.... Ja, diesmal habe ich mir den Pop-Art nicht verkneifen können.


Das hier ist der See an der Passhöhe des Soghefjells. 1400 Meter Höhe, knapp bei Sonnenuntergang. Der helle Fleck da rechts unten ist kein erleuchtetes Fenster, sondern eine von der Sonne beschienene Hüttenwand. Übrigens: auch an solchen Seen liegt irgendwo ein Boot. Es liegt immer irgendwo ein Boot. Notfalls halb vergraben im Vorgarten.


Und so sieht's aus, wenn ein Fotograf vollen Einsatz zeigt - und da fragen mich die Leute, warum ich immer so  schlampig herumlaufe....

Kommentare