Resümee der Reise

Wir sind jetzt auf der Fahrt Richtung Heimat haben unseren Mobilen Internet Stick ausgepackt und bloggen jetzt das letzte mal auf dieser Reise, natürlich geht es danach noch mit anderen Themen weiter...

Wenn mich noch vor 4 Wochen jemand gefragt hätte mit welcher Kamera ich am liebsten fotografiere, hätte ich wahrscheinlich ein bisschen blöd geschaut und dann mit den Schultern gezuckt...
Nun ist aber klar alle Kameras haben ihre Vor und Nachteile...
Ich fang mal von unten in der Gewichtsklasse an:
Die XZ-1:
Sie passt super ins Handschuhfach, löst geräuschlos aus, ist super leicht, hat ein total lichtstarkes Objaktiv vorne dran, aber ist mir ein bisschen zu klein für meine riese-patsche-Händchen und der Zoomhebel reagiert natürlich nicht wie ein richtiges Zoomobjektiv zum aus dem Auto rausfotografieren ist das nicht so gut, da man nicht so  schnell raus und rein zoomen kann wie zb bei der EP-2 und damit gleich zum nächsten Thema


Die EP-2:
Wirklich eine klasse Kamera das ultimative Feature ist halt, dass mann ALLE FT Linsen adaptieren kann... und  mit dem 14-42 ist man eigentlich für die meisten Fälle gut angezogen... Das einzige ist, dass man sie nicht so gut halten kann, da der Griff ein wenig schmal ist, was aber bei der EP-3 gelöst wurde...


Die E-3:
Echt eine Hammer-Kamera aber im Vergleich merkt man, dass es halt der Vorgänger der E-5 ist, das Display ist ein echtes Dilemma im Vergleich zu all den anderen Displays die auf der Reise dabei waren, deswegen, kann man halt die Fotos nicht so gut beurteilen.


Die E-5:
Meiner Meinung nach die beste Kamera die dabei war, wenn mann dann noch eine gute Objektivauswahl trifft ist man immer auf der guten Seite, und natürlich die Art Filter die nie verkehrt sind und die Möglichkeiten erweitern.

Das nächste mal auf Reisen würde ich wahrscheinlich die E-5 und die Pen mitnehmen. Die Pen wegen der Unscheinbarkeit und der vielen Möglichkeiten und die E-5 für den Telebereich.

Das wars von unserer Seite und nun machen wir wieder anderen Autoren Platz.

edit: Diesmal durfte mein Copilot an die Tastatur, der mit seinen mittlerweile 14 Jahren etwa 50% der hier in den letzten vier Wochen gezeigten Bilder geschossen hat. 

Kommentare