Voigtländer - in Nürnberg


OK - das ist nicht in Nürnberg. Das sind die Shaolin-Mönche in der Neumarkter Jurahalle. Klasse Sportler, bei denen das Marketing anscheinend glaubt, man müsse ein paar Jahrmarktstricks vorführen, um die Hallen vollzukriegen. Ich hatte das Voigtländer dabei. Die meisten Fotos sind allerdings mit der E-5 und dem 35-100 entstanden - und die passen hier leider nicht 'rein. Wer mehr davon sehen will - Hier habe ich meinen Film eingestellt - eben auch zur Hälfte mit dem Voigtländer entstanden.




Die beiden sind aus Nürnberg - Detailfiguren aus dem Narrenschiff von Jürgen Weber. Übrigens kein Artfilter Monochrome oder sowas, sondern Straight Out Of Cam.
Ein paar Meter daneben kann man alte Nürbergerinnen bei einer mit hoher Strafe bedrohten Ordnungswidrigkeit knipsen:


Taubenfüttern in Nürnberg kostet bis zu 1000 Euro Strafe. Die Dame betreibt das offensichtlich mit viel Freude und hat einen festen Stamm an Möven und Tauben als Fanclub. Zu dem Thema gab's im DSLR-Forum schon mal einen ellenlangen Thread. Der große "Vorteil" ist, dass die Viecher auch einer Kamera ziemlich tolerant gegenüberstehen.


Der Brötchengeier beäugte mich eine Zeitlang beim Näherkommen misstrauisch, anscheinend war er es nicht gewohnt, dass da kein Ssst-sst vom Autofokus kam, sondern ich fleißig am Fokusring herumschraubte und den VF-2 am Auge hatte. Als ihm die Sache unheimlich wurde hat er den Abflug gemacht und ich vor lauter Schreck abgedrückt.  Nuja - 25mm Brennweite, unbeschnitten, E-P2, manuelle fokussiert - der Geier könnte schärfer sein - aber dazu hätte er langsamer fliegen müssen....(ISO 100, f/0,95, 1/640)
Ach ja: diese Übung diente ja vor allem einer Erforschung der CA-Empfindlichkeit des Voigtländer. Ich habe eine Serie des Heilig-Geist-Spitals gemacht (Für alle Nicht-Nürnberger: das ist das Gebäude links, vor dem die Dame da oben ihre Lieblinge füttert.) und an den Dachkanten und im Geäst des Baumes kann man bei 0,95 tatsächlich CAs entdecken (übrigens auch im Bild des Narrenschiffs). Solange die Sache korrekt scharf gestellt ist, muss man schon mit der Lupe hin - im Unschärfebereich treten sie eher mal auf. Ist allerdings auch nur ein bestimmer Bereich, der dafür empfindlich ist.

Kommentare