E-PL2 vs E-5 - Shootout.

So - zwei Tage hat's gedauert, in denen ich die PENs und die E-5 mit allerlei exotischen Objektiven gequält habe.


Unter anderem auch mit einem 35-100. Ziel: sprich, wie hältst Du's mit der Bildqualität?

Zuerst ging's um den Dynamikumfang. Da gab es noch nicht die großen Überraschungen:
E-P2: 9,5 Blenden
E-PL1 und E-PL2: 10 Blenden
E-5: 10,5 Blenden
Doch nach ein paar Nachfragen auf oly-e.de und im oly-forum habe ich mal verschiedene Objektive an die E-5 gehängt und dann die Dynamik gemessen. Das verblüffende Ergebnis: Die Dynamik unterscheidet sich je nach Objektiv erheblich. Und, nach genaueren Messungen: sogar je nach gewählter Blende. Mit dem Sigma 50-500 erreichte die E-5 bei Offenblende gerade noch 9,5 Blenden Dynamik, mit dem 50-200 war bei Blende 5,6 bei 10,5 noch nicht Schluss. (Nur mein Messafubau konnte nicht mehr.) Bei Blende 10 erreichte das Sigma dann immerhin knapp 10 Lichtwerte Dynamik. Wir sind also mit der Sensortechnik endlich so weit, dass nicht mehr der Sensor limitiert, sondern im Wesentlichen die Optiken. Deshalb das große Rohr an der E-PL2.

Beim Test der Auflösung dann ist mir denn doch die Kinnlade 'runtergefallen. E-PL1, E-PL2 und E-5 liegen bei der blanken Auflösung nahezu gleichauf. Die Unterschiede sind vernachlässigbar. Mit etwas gutem Willen kann man der E-5 noch einen kleinen Kick mehr Brillanz bescheinigen, Da ist in den Linien noch ein Bisschen mehr Definition - im täglichen Betrieb spielt das aber wahrscheinlich kaum eine Rolle.  Die E-P2 verliert deutlich. Alle Tests wurden mit dem 35-100 durchgeführt, an den PENs wurde manuell mit Sucherlupe fokussiert und die Einstellung für alle PENs beibehalten, die E-5 durfte per AF fokussieren.
Also: in den Foren ist das Gejammer groß: alle wollen die Bildqualität der E-5 zum Einsteigerpreis. Bitte schön: kaufen.

Kommentare

  1. ...muss ich gleich meinem "Kleinen" zeigen.
    Er kann froh sein, dass er meiner Empfehlung, sich eine E-PL1 zu kaufen, gefolgt ist. Und er hat es auch bisher nicht bereut.

    Danke für deine tollen Beiträge!

    Klaus

    AntwortenLöschen
  2. Na ja, dass die Dynamik von den Objektiven abhängt, ist ja ein alter Hut. Auch wenn dies vielen "Testern" und auch den "Spezialisten" im dslr-forum nicht bekannt ist.

    Man merkt es, wenn man den ansonsten guten EC-20 vorsetzt, der senkt die Dynamik deutlich. Auch hatte das alte 14-45 weniger Dynamik. Allerdings überstrahlte es nicht, sondern machte eher dunklere, gedämpfte Bilder.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen