Tauwetter



So haben hier noch vor ein paar Tagen die Uferränder ausgesehen. Schnee, Eis, und ein paar Grashalme. Auf dem Eis noch die Spuren von Fuchs und Hase - und von ein paar wagemutigen Hunden, die dem Wild nachgespürt haben.


Dann kam der große Regen und das dazugehörige Tauwetter. In der Schwarzachschlucht ist nun der Schnee durch Hochwasser ersetzt - der Effekt ist der Gleiche - man kommt nicht durch. Nur beim Wasser merkt man es, wenn der WEg nicht mehr da ist. Beim Schnee hat es letzthin ein Rentner zu spät bemerkt und musste mit der Bergrettung 'rausgeholt werden. Albern - auf dem gleichen Weg sind im Sommer die Kinderwagenprozessionen unterwegs. Na, derzeit ist es selbst auf trockenem Boden in der Schwarzachklamm nicht ganz ungefährlich. Neben den diversen Eiszapfen - ziemliche Kaliber - fallen einem bisweilen auch fette Baumstämme auf den Kopf. Wenn die Dinger in die hochwasserführende Schwarzach klatschen, gibt's einen ziemlichen Platsch...


Der Swimmingpool ist der "Dorferneuerung" in Oberhembach geschuldet. Man hat den altehrwürdigen Löschteich mit einem "Eventbereich" umgeben - und bei der Gelegenheit ist der Löschteich auch so gut wie ausgetrocknet - nur eben bei Hochwasser nicht....


Und natürlich - noch ein bisschen Wasser, wo normalerweise keines ist - ich meine gar keines. Da gibt's normalerweise nicht mal einen Bach, in dem Wasser fließt...

Kommentare

  1. Da bin ich ja froh, dass wir auf einem Berg wohnen - das Wasser fließt da in jedem Fall weg ;)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen