Taschendrache IV - ein bisschen was zum Objektiv

Das Objektiv der XZ ist ja der ganze Stolz von Olympus. Wie sieht's mit dem AF aus? Absolut kein Problem. Wenn's zu dunkel ist, schaltet sich das orangene Hilfslicht zu, der AF macht sst - fertig. Wie's bei gutem Licht ist, konnte ich mangels guten Lichts nicht ausprobieren, bei schlechtem Licht macht's auf jeden Fall Zack und der Fokus sitzt. Selbst unseren ewig 'rumhampelnden Hund hat der AF erwischt - also da brennt nichts an. Die Fokusdauer zu messen ist uninteressant - zu schnell. Lediglich im Nahaufnahme oder Super-Makro-Modus ist die AF-Geschwindigkeit als solche überhaupt wahrnehmbar. Da kann sich manche DSLR eine Scheibe abschneiden. Dabei ist es ziemlich egal, ob Weitwinkel oder Tele. Fokus ist flott und sicher.


Der nächste Punkt: die Lichtstärke: Klar, 1,8 ist eine Ansage, das obere Foto ist mit 2,0 gemacht und zeigt einen Teil des ältesten Chorgestühls Deutschlands. Achtung! Das Bild stammt NICHT direkt aus der XZ-1, sondern ist mit Picasa aus dem RAW entwickelt. Picasa kümmert sich einen feuchten Kehricht um Objektiv- oder Farboptimierungen.
Den Unterschied zwischen beiden Versionen sieht man hier:

Das ist der Altarraum der Klosterkirche - so wie er aus der Kamera kommt, und hier kommt


das gleiche Bild, aber mit Picasa aus dem RAW entwickelt. ISO 200, 28mm KB = 14mm FT = 6mm Original. Abgesehen von der Farb- und Helligkeitsabweichung: es ist interessant, die beiden Bilder genau zu vergleichen: denn natürlich wird da die Bildgeometrie etwas zurechtgerückt. Für diesen Zweck hat ja auch das RAW eine Größe von 2760x3680 und das JPEG nur eine Größe von 2736x3648.
Ich bitte um Verzeihung, dass ich jetzt nicht anfange, Karopapier zu knipsen. Ich denke, die Kamera soll ja auch Fotos machen und nicht als blankes Testobjekt dienen.
Im nächsten Artikel geht's um die Belichtungssteuerung im Auto-ISO-Bereich. Eine interessante Geschichte...

Kommentare

  1. Vielen Dank für den schönen Erfahrungsbericht zur XZ-1!

    Hab seit Sa. auch einige Testfotos mit der XZ-1 gemacht. Was mich bei OOC JPEGs doch ziemlich geschockt hat, sind die Aquarelle, vor allem sichtbar bei wenig Licht und am langen Ende.

    Da ich die XZ-1 primär als P&S sehe, möchte ich nicht generell RAWs entwickeln und da ist mir ein körnigeres Resultat und feines Rauschen lieber als "plattaquarellierte" Details.

    Ich finde, dass Olympus das komplett verpennt hat, die zwei Stufen für die Kompression sind eindeutig zu wenig. Und Platz ist ja zB. auf einer 32GB Karte wirklich mehr als genug, daran kanns nicht liegen.

    Oder wie siehst Du das?

    AntwortenLöschen
  2. Das Aquarell hat nichts mit der JPEG-Kompression zu tun. Das ist die Rauschunterdrückung. Und wenn Dir die XZ-1 schon zu sehr platttbügelt, dann schau Dir mal die Konkurrenz an - der Taschendrache ist da einsam an der Spitze. Und wenn das Licht wirklich miese ist, ist das RAW sowieso eine Option - man knipst ja nicht die ganze Zeit im Dunkeln.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich hatte ich nicht richtig ausgedrückt :) Aber diesen Aquarell-Effekt kenne ich weder von meiner D200, noch von einer alten IXUS 850IS, noch vom iPhone4 Scherben.

    Wie gesagt, sehr schade, dass man die Rauschunterdrückung nicht per Manü regulieren kann, ich kann besser mit etwas mehr (feinkörnigem) Rauschen leben.

    Ansonsten finde ich die Oly sehr nett, vor allem im handling und mit ihren erfreulich vielen Einstellmöglichkeiten. Einzig das freie Konfigurieren des Objektivrings fehlt mir (gg.über der S95, wo man es sich abgeschaut hat, ein Manko).

    Wie schätzt Du als Oly-Kennner die Wahrscheinlichkeit ein, dass man bei der XZ-1 via Firmware-Update oben beschriebene Änderungen nachgeliefert bekommt?

    AntwortenLöschen
  4. Hello,

    Lightzone can also process ORFs. I do not user Lightzone regulary any more, but it does miracles ...

    Take at look what I did with your church picture here: Hope you don't mind:

    http://forums.dpreview.com/forums/read.asp?forum=1008&message=37553324

    Geir Ove

    AntwortenLöschen
  5. Thank you for the photos! I am using Google Translate, so I do not understand all of what you say, but from what I have seen this is a nice camera! I especially appreciate the action shots, as this is how I plan to use my XZ-1

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen