Hochfelln letzte Woche


 Letzte Woche auf dem Hochfelln. Im Rahmen des oly-e und oly-forum-Usertreffens hat es der Wettergott gut mit uns gemeint und uns jeden Morgen in Bergen im Chiemgau in Nebel gehüllt. Tausend Meter höher war aber Sonnenbrand-Wetter und mit ein bisschen Seilbahn-Geschaukel kann man auf einmal Fotos von dieser Sorte machen.


Die Hütte auf dem Hochfelln hat einen netten "Geschnitzten" vorne dran, der ein bisschen den Kitsch-Flair verliert, wenn man ihm einen Art-Filter Lochkamera verpasst. Eine kurze Unterhaltung mit einer Frau, die seit 45 Jahren da oben bedient: Ja, sie schaut immer noch hin, wenn so tolles Wetter ist und die Fernsicht 200km beträgt. Wenn's noch etwas klarer ist, sieht man von da oben den Stuttgarter Fernsehturm. Das sind 240km. Am Abend vorher ist sie extra nochmal aufgestiegen - der Sonnenuntergang sei so toll gewesen....


Das Gipfelkreuz am Hochfelln. Dieser Gipfel ist, naja, etwas beengt. Und da ich partout das 14-54 drauf haben wollte, weil nur da mein 67mm Cross-Filter draufpasste, musste ich etwas herumturnen, damit ich Sonne, und Kreuz und all das draufbekam. Da braucht man LiveView und eine schwindelfreie Unterhose. Für Nachmacher: solche Fotos besser am Abend machen. Auf der anderen Seite geht es nicht so steil nach unten...


Aussicht Richtung Stuttgart.... Mal ein bisschen Monochrome.... Kommt auch fein....


Und irgendwann muss man dann auch wieder 'runter in die Suppe...

Kommentare

  1. Wie ich diesen Lochkamera-Filter hasse!

    Hat nichts mit Monochrome zu tun.

    AntwortenLöschen
  2. Hat hier denn wer gesagt, dass der Lochkamera-Filter was mit Monochrome zu tun hat?

    AntwortenLöschen
  3. Sorry,

    meinte diese schreckliche künstliche Vignettierung beim 'Monochrome, irgendwas Filter'.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Reinhard, eine Frage zum "Crossfilter". Was macht der noch ausser zusätzlichem Flare?
    ;)
    Grüße, Arne

    AntwortenLöschen
  5. Die Monochrome-Vignettierung: In dem Fall ist die Kamera unschuldig. Die hat nur den vorhandenen Kontrast verstärkt - in den Ecken war halt zufälligerweise der Himmel deutlich dunkler (ich habe das RAW überprüft.)

    Der Crossfilter: das ist eigentlich nur ein "Sternchenfilter", der um starke Lichtquellen einen Sechsfachstern erzeugt. Also insofern macht er genau das: Flares. ;-) Das ist nämlich nichts anderes als ein Fensterglas mit eingeätztem Gitter....

    Grüße
    Reinhard Wagner

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen