Nur mal Testen...







Herzlich Willkommen auf meinem....


rund um die E-P2. Ich hatte ein paar Testtage mit ihr, um das Feeling, das Handling, die bislang unbekannten Artfilter und meine Objektive zu probieren.

Neben dem mitgelieferten 14-42 habe ich via MMF1-Adapter sowohl das FT18-180/3.5-6.3 sowie ein FT35/3.5 angeflantscht und mit der Kamera im Betrieb gehabt.
Und ich war überrascht, wie einfach und unkompliziert sich das 18-180 im Betrieb verhielt.
Ich habe dafür einen Nachmittag im Eistobel bei Isny im Allgäu verbracht, dort gibt es neben vielen anderen Naturelementen den "großen Wasserfall", der es mir angetan hat:

E-P2 / MMF1 / FT18-180 / 1/1600 bei F6.3 / Abstand zum Wasserfall etwa 25 Meter
Auch wenn viele dieses SuperZoom nicht mögen, mit der gebotenen Qualität bin ich doch an der neuen Kamera sehr beindruckt, wie es doch immer doch detailreich in 100%-Auflösung darstellt:



Ein Stück weiter des Weges standen hübsche Blümchen, die sich eigentlich gut für Makros geeignen sollten. Das mitgeführte Kleinstativ war leider nicht passend groß für die Blüten, so entschloss ich mich, eine mehr oder weniger händische Makroaufnahme zu wagen. Nach mehreren verwackelten Versuchen direkt aus der Hand entschloß ich mich, das Trageband um den Hals zu legen und nach vorne hin mit der Kamera stramm zu ziehen. Für diese Aktion ist das Band leider um 5-10cm zu kurz, mir war der Monitor zu sehr an der Nase gehangen. Für das manuelle Einstellen war mir das zu nah.
Aber das 35er 3.5-Makro war mir an der Cam auch nicht holt. Mehrfach wurde der komplette Weg vom Autofokus zum Scharfstellen hin und her abgefahren, bevor es recht passend stoppte.
E-P2 / MMF1 / FT3.5/35@3.5 /1/10

Wieder in meinem Feriendomizil angekommen, ergab sich die Möglichkeit die Bergkette östlich des Grünten in ca. 16 km Entfernung mit meinem 8/500mm abzulichten. Das Konterbild mit der 510 aufgenommen ist leider unscharf geworden :-/

Weil es aber nun schon später am nachmittag war, hier noch schnell das Abendessen mit dem Diorama-Artfilter bei Nutzung des 14-42mFT:

So war der erste komplette Tag schon vorüber....

Kommentare