Makrofotografie mit 2,0/50 mm und 2,8/150 mm

Spielerei mit Schärfe und Unschärfe. Objektiv Sigma 2,8/150 mm Makro, 1/400 Sek. bei Offenblende. Das fokusieren mit diesem Objektiv im Nahbereich und Schatten funktioniert, ist aber schwierig. Gerade bei Makroaufnahmen würde ich da eher zu manuellem Fokus raten.

Fotografiert mit 2/50 mm und Aufhellblitz (FL50), Abbildungsmaßstab ca. 1:2. Fokus funktioniert mit dem Makroobjektiv tadellos. Mangels anwählbaren AF-Messfeldern kann es aber leicht mal passieren, dass eine Schärfeebene außerhalb des Hauptmotivs fokusiert wird, auch hier bietet der manuelle Fokus kreativere Möglichkeiten.


Dill im Abbildungsmaßstab 1:2

Das Motiv ruft natürlich auch nach SW = monochrom. Belichtungseinstellung manuell. Das Bild hätte einen EV mehr vertragen können. Oder halt eben später etwas mehr Kontrast in der EBV.


Insgesamt erleichtert das große Display der Pen die Bildgestaltung und auch die Körperhaltung ist oftmals entspannter als beim bodennahen fotografieren mit einer SLR ohne Live-View.


Kommentare

  1. Dein 'Dill im Abbildungsmaßstab 1:2' ist wunderschön.

    AntwortenLöschen
  2. Danke Dieter.

    In der Vergrößerung am Bildschirm habe ich Blattläuse gefunden, die ich während der Aufnahme gar nicht wahrgenommen habe.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen