130 Gigabyte...

...klingen eigentlich gar nicht mehr nach sooo viel. Es sind über den Daumen gepeilt 28.000 Sekunden Videomaterial in HD. Siebeneinhalb Stunden. Aber diese siebeneinhalb Stunden wollen erstmal gestemmt sein - in brütender Hitze.


Ein bisschen Ausrüstung - drei E-P2s mit 150 f/2, 14-35 f/2 und 35-100 f/2. Insgesamt waren wir mit vier E-P2 und zwei E-PL1 am Start. 

Unsere Mastertonkamera mit dem Rode Videomic. Wir konnten die direkt neben dem Mischpult auf ein Stativ stellen. Der Stativkopf, der Induro 5D-Kopf - der "Kleine" - hat sich dabei sehr gut bewährt. Der Kopf lässt sich feinfühlig verstellen, sauber in die Waage bringen und hat auch die etwas unsanfte Behandlung "On-the-road" gut weggesteckt.  Da die beiden Verstellhebel abklappbar sind, ist das Teil auch gut zu verstauen.

Ein Teil des Teams im Einsatz. Links Tom mit seiner E-P2 und dem Pana 20mm f/1,7, in der Mitte max mit dem adaptierten 14-35 und ganz hinten rechts kann man Oliver mit dem 150 und einem Einbein erahnen. 


Neben dem Einsatz an der Bühne ist natürlich bei einer Doku Ambiente gefragt. Und da war ich dann unterwegs. Hier wieder mit dem Videomic mit 14-42 und einer E-P2 mit 50-200 umhängen.

Jetzt werden die Unmassen Videomaterial gesichtet und langsam geschnitten. Am 14. verlässt mich die E-P2 dann wieder für zwei Wochen - ich bin gespannt, was wir dann zu sehen bekommen.

Kommentare