Saint Martory

Saint Martory hat immerhin eine Ausfahrt an der A64 südlich von Toulouse. Der Ort ist sehr klein, es gibt ein Cafe de la Place, ein Restaurant namens "Chez Kiki" und eine Pizzeria, auch "pour emporter". Mangels Alternative haben wir uns im Chez Kiki auftischen lassen - und natürlich glatt übersehen, dass es an einem Samstag keinen "Plat du jour" gibt, wir also nach Karte bestellen mussten. Das hat prima geklappt, aber hinterher haben wir festgestellt, dass man tunlichst gewisse französische Begriffe geläufig haben sollte, wenn man ein Steak bestellt. Oder sie wollten nur ein bisschen Touristen ärgern. Wir waren auf jeden Fall verblüfft, wie essbar ein "Medium"-Steak ist. Den danach notwendigen Espresso haben sie uns dann wenigstens spendiert....


Der Gastraum im "Chez Kiki". Draussen in der Bar kriegen nur die Eingeweihten was zu Essen. Der Normalbürger sitzt an gedeckten Tischen mit Papiertischdecken - wohlweislich....

Auch diese Kirche hat keinen geschlossenen Glockenturm. Und so martialisch wie sie aussen aussieht, ist sie im Inneren. Mit Gittern und Stacheln. Und einem rotsamtenem Thron im Altarraum - für wen auch immer.

Als kleinliche Rache unsererseits für die halbrohen Steaks gibt's dafür ein paar Fischaugenfotos des Dorfes, das zu großen Teilen leider "habe fertig" ist. Ach ja. Im Juni gibt's dort das "Fetes des Verbes" mit Dichterlesungen und dergleichen... Und im Winter dann Weihnachten. Aus Sparsamkeitsgründen - ist ja viel zu viel Aufwand, das Zeug nach dem 6.1. immer wieder 'runterzuschrauben - hängt die Deko noch vom letzten Jahr.


Ach ja. Für einen Fotografen gibt's natürlich viele, viele Motive. Und viele davon kann man leider nicht knipsen undschon gleich gar nicht veröffentlichen. So wie die alte Dame, die mittags bei offenem Fenster der Erdgeschosswohnung schlafend in ihrer angegrauten Wohnküche auf dem Sofa liegt, mitten im Zimmer steht auf dem uralten Tisch der moderne Flachbildfernseher und dudelt vor sich hin. Die Versuchung ist riesig: E-P2 mit Fisheye kurz 'reinhalten. Klick. Aber wir haben's nicht gemacht...


Noch eine Spielerei: Ein ca 300°-Pano in einem - unbearbeiteten Foto... geht auch nur mit der PEN - und dem Fisheye....

Kommentare