E-PL1 und der "Olympus-Kleber"

Steve Huff hat die E-PL1 in die Finger bekommen. Ihm geht es wie den meisten, die mal mit dem Teil unterwegs waren: "Haben will!" oder, falls schon im eigenen Besitz "Nicht mehr hergeben will."  Und auch er hat ein Problem, die deutlich anspruchsvollere E-P2 für die E-PL1 herzugeben. Seine Lösung: beide haben.  Und wenn er dann auch noch sein Handbuch lesen würde (oder das neue Profibuch zur PEN) dann wüsste er auch, wie er an der E-Pl1 den "Video-Button" daran hindert, unbeabsichtigt die Speicherkarte zu füllen.... ;-)


 Leider habe ich aufgrund aktueller Schreiberitis trotz bestem Wetter keine brandneuen E-PL1- Bilder. Da muss also ein Bild von letzter Woche von der Zeche Zollverein herhalten. Artfilter Gentle Sepia - ansonsten wie immer: Vollautomatik. 

Ich freue mich schon, wenn der MMF-1 nächste Woche wieder für ein paar Stunden hier aufschlägt. Dann werde ich mal das Bigma anflanschen und Vögel erschrecken....

Ach ja... was es mit dem Kleber auf sich hat? Die Olys sind ab Werk großflächig damit eingestrichen. Wenn man die Kameras mal in den Fingern hat, "kleben" sie an den Händen... Deswegen: die Kameras lieber nicht anfassen und schon gleich gar nicht damit fotografieren... ;-) 

Kommentare

  1. Wirklich fieses Zeugs dieser Oly-Kleber. Bei der E-3 ist der schon ausgehärtet und klebt wie Bombe. Der PEN-Kleber ist zum Glück noch leicht zähflüssig, sonst wären meine Blogger-Nachfolger leer ausgegangen ;)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen