Steckborn


Wieder mit der E-PL1. Autobahn kurz hinter Stuttgart. Geschwindigkeit etwa 140 km/h, linke Hand am Lenkrad, rechte Hand Kamera haltend, knips. Ich habe den GPS-Logger mitlaufen lassen wenn ich zuhause bin sehe ich mal nach wie schnell ich wirklich war.  Das Motiv ist natürlich unterirdisch. Ich hab's auch nur eingestellt, weil ich sowas mit der E-3 nicht fertigbringe. Mal abgesehen davon, dass man mit dem LiveView der E-3 sowas sowieso nicht machen kann - so eine Freihandgeschichte bei hoher Geschwindigkeit ist bei der E-3 immer etwas längeres. Die Kamera findet schlicht keinen Fokus. Bei der E-PL1 kein Problem. Kamera ans Fenster halten, draufdrücken, fertig. Der AF ist so schnell, dass man ihn gar nicht wahrnimmt. 

Auf jeden Fall sitze ich jetzt hier im Hotel mit Blick auf den nächtlichen Bodensee, morgen früh werde ich ein bisschen morgendliche Seeuferatmosphäre einfangen und anschließend bei Bernina sowohl bei der Präsentation der neuen Nähmaschine (sehr geheim noch) als auch in der Firma selbst knipsen und ein bisschen filmen. Die Ergebnisse gibt's dann morgen abend..... 

Kommentare

  1. Na dann bin ich mal gespannt, wie der Blog weiter geht und ob mein Kommentar gepostet wird ...
    Jörg

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Reinhard,

    mit der E30 und Panaleicaobjektiv geht das.

    Gruß

    Ralf

    AntwortenLöschen
  3. Hi Ralf - die E-30 hat ja auch einen Kontrast-AF. Den gibt's bei der E-3 noch nicht...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen