Kandersteg und Thun

Die beiden haben mich gestern morgen in Kandersteg begrüsst. Das helle Licht im Hintergrund ist die Morgensonne. Die Belichtung musste ich zwar etwas hochregeln, aber hat doch ganz gut funktioniert. Die beiden sitzen in einem Stubenwagen - mit noch ein paar anderen, aber die beiden haben mir am besten gefallen...


Und das ist Kandersteg. Doppelbelichtung mit der E-P2, morgens. Vor Sonnenaufgang, weil es um die Jahreszeit etwas dauert, bis in Kandersteg tatsächlich die Sonne aufgeht - die Berge aussenrum sind ein bisschen zu hoch. Der Blick geht hier nach Osten und Westen gleichzeitig. Wenn es mir nicht wirklich zu kalt gewesen wäre, und ich ein paar Stunden gewartet hätte, hätte ich mit einer Aufnahme Sonnenauf- und Sonnenuntergang abbilden können. Einziges Problem: die Batterie der PEN muss so lange durchhalten. Wenn man die PEN ausschaltet wird nämlich auch de Mehrfachbelichtung abgeschaltet. 


Und noch mehr PEN-Gags. Art-Filter Crossentwicklung in Thun. Das Bild ist nicht der Brüller, gebe ich zu, aber die ganz seltsame Farbgebung der Hügelkette im Hintergrund fand ich dann doch recht spannend. Wie alle Bilder hier: Straight Out of Cam. Die drei Vögel am Himmel sind übrigens kein Zufall, sondern Absicht....

Und hiermit endet meine E-P2 - Berichterstattung. Die Kamera hat heute meine heiligen Hallen verlassen und ist zu Dieter Hausner unterwegs. Ich bin gespannt, was er mit dem guten Stück anstellen wird. Wenn die Deutsche Post in gewohnter Schnelligkeit arbeitet, bekommen wir schon am Wochenende erste Bilder zu sehen.

Ich werde mich hier in den nächsten Wochen vielleicht mal mit einem E-PL1-Zwischenruf melden. Bis dahin: Alles Gute.

Ach ja: ich habe die Berechtigungen umgestellt. Ab sofort sind auch anonyme Kommentare zulässig.

Kommentare